1935 (Jahr der Fahnenweihe)

Der erste Fähnrich und die Fahnenwache werden gewählt. - Plakat anno 1935

Der erste Fähnrich und die Fahnenwache werden gewählt.

Zitat aus dem Protokollbuch:

„Einer des Amtes würdiger ist selbstverständlich bei den Naglern zu suchen, da es trinkfeste Brüeder braucht“. Hollinger Josef wird als erster Fähnrich gewählt, Senn Edwin und Hollinger Albin als Fahnenwache.

(Plakat anno 1935)


1934

26. Januar – Generalversammlung

Die Versammlung beschloss den Beitritt zum Kantonalverband. Die Diskussion stand offen in Sachen Vereinsfahne. Man argumentierte, der VC bestehe nun seit 1918 und immer habe man noch keine Vereinsfahne. Mit 10 Stimmen der 13 Anwesenden wurde beschlossen eine Vereinsfahne anzuschaffen.

Im weiteren wünschten sich die Mitglieder die Versammlungen wieder im Clublokal abzuhalten
(im Schulhaus war es zu trocken).

An die Tour de Suisse wurde ein Beitrag von Fr. 5.- überwiesen.


1930

1. März – Vereinsversammlung

Es wird beschlossen, einen Fahnenkasten anzuschaffen, obwohl noch keine Fahne vorhanden war.


1922 – 1926

Im Protokollbuch findet man keine Aufzeichnungen. Es ist aber anzumerken, dass keine Seiten fehlen.

28. März 1926 – Neubeginn

Der bisherige Vorstand demissionierte, und es wurden neu gewählt:

Präsident
Vice-Präsident
Aktuar
Kassie
Fahrchef
Hüsler Alois  –  (de Seppelalois)
Erdin Gerold  –  (am alte Sager sin Brüeder)
Steinacher Josef  –  (de Schüüle Metzger)
Erdin Walter  –  (de Weber Walter)
Senn Gustav

1920

28. Januar – Vereinsversammlung

Dem Kantonalverband wird noch nicht beigetreten.
Ein Antrag des Präsidenten den Monatsbeitrag von Fr. 1.- auf Fr. -.50 zu reduzieren wird abgelehnt

2. Mai 1920 Teilnahme an der Fahnenweihe in Herznach
2. Mai 1920 Teilnahme an der Fahnenweihe in Herznach


1919

23.April – Dem Schweizerischen Radfahrerbund (SRB) wird beigetreten.

Auszug aus dem Kassabuch im Gründungsjahr

Georg Erdin (Galterjörg) Galten und Meier Karl, Galten, werden in den Verein aufgenommen. Damit waren auch die Galter im VC vertreten.

 

 

 

 
(Auszug aus dem Kassabuch im Gründungsjahr)


1918

Gründungsversammlung

Am 11. Oktober 1918 versammelten sich 8 junge Männer und gründeten den VC Wanderlust Gansingen. (Das erste Protokoll)

Am 11. Oktober 1918 versammelten sich 8 junge Männer und gründeten den VC Wanderlust Gansingen.

 

 

 

 

 

 

 

(Das erste Protokoll)3

 

Gründungsmitglieder

Emil Senn
Bernhard Hüsler
Alois Hüsler
Josef Zumsteg
Adolf Erdin
Julius Zumsteg
Josef Steinacher
Walter Erdin
Josef Erdin
Johann Oeschger
Josef Erdin
Gerold Erdin
Armin Erdin
Ausgewandert nach Amerika
Seppelbernhard
Seppelalois
Schwobeseppeljosepp
Feldweibel
Schwobeseppeljuli
s’Schüüle Metzger
d’Weberwalter
s’Bauete Josepp
Jöhremelcherjohann
Hanselijosepp
em alte Sager sin Brüeder
Hanseliarmin

Erster Vorstand

Präsident
Aktuar
Kassier
Emil Senn
Bernhard Hüsler
Josef Zumsteg3